Umfassendes Controlling mit der Transportmanagement-Lösung intertrans und fuhrparkmanager

„Der fuhrparkmanager ermöglicht auf Knopfdruck umfangreiche statistische Erhebungen und ein umfassendes Controlling. Diese verlässlichen Kennzahlen bilden für uns eine wichtige Grundlage für strategische Entscheidungen.“

 

Thorsten Sauer, Geschäftsführer der IMPEX Thermotrans GmbH

Auf einen Blick
Die IMPEX Thermotrans GmbH mit Sitz in Wedel hat sich auf den Medikamententransport spezialisiert und unterliegt damit strengen Auflagen der Pharmaindustrie. Um die Abwicklung der komplexen Aufträge zu erleichtern, führte IMPEX die Transportmanagementlösungen intertrans und  fuhrparkmanager von Doll + Leiber ein. Dadurch verbesserte das Unternehmen seine Auftragsabwicklung und bekommt zudem umfassende Kennzahlen für das Controlling.

Unternehmen
IMPEX Thermotrans GmbH
Hauptsitz: Wedel bei Hamburg
Mitarbeiter: 28 (2012)

www.impex-spedition.de

Branche
+ Kühllogistik
+ Kurierdienste

Herausforderungen
+ Hohes Auftragsvolumen und Datenaufkommen
+ Zeitkritische Transporte
+ Komplexes Controlling von Fuhrpark und Geschäftsbereichen

Ziele
+ Ressourcenschonende Auftragsabwicklung
+ Effiziente Datenpflege
+ Höhere Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit der Daten
+ Umfassende statistische Erhebungen

Lösung
+ Einführung der Transportmanagementsoftware intertrans sowie der Fuhrparkverwaltungslösung fuhrparkmanager von Doll + Leiber
+ Erweiterung der Lösungen um individuelle Funktionalitäten und Schnittstellen

Nutzen
+ Bessere Übersicht über Aufträge und Fuhrpark
+ Einfache Datenpflege
+ Hohe Vertrauenswürdigkeit der Daten
+ Verlässliche Kennzahlen für strategische Geschäftsentscheidungen

Entscheidung für Doll + Leiber
+ Software mit offener Schnittstellen-Architektur
+ Anwenderfreundliche Benutzeroberfläche
+ Individuelle Anpassungen möglich
+ Branchen-Know-how

 

Seit 1998 ist die IMPEX Speditionsagentur GmbH im Transportgeschäft tätig. Vor drei Jahren spezialisierte sich das in Wedel nahe Hamburg ansässige Unternehmen mit 28 Mitarbeitern auf den temperaturgeführten Warentransport und leistet Transporte insbesondere für die Pharmabranche. „Wir  transportieren temperatursensible Arzneimittel wie etwa Krebsmedikamente und unterliegen strengen Auflagen durch die Pharmaindustrie. Eine durchgängige Kühlkette sowie ein lückenloses Qualitätsmanagement sind ein absolutes Muss“, sagt Thorsten Sauer, Geschäftsführer von IMPEX.

 

Mehr Aufträge, höherer Verwaltungsaufwand

Diese komplexen Aufträge wickelte IMPEX zunächst mit einer selbst programmierten Software ab. Dabei nahm das Volumen kontinuierlich zu – auf aktuell rund 10.000 Aufträge pro Jahr. Tanja Sauer, zuständig für Fuhrparkmanagement, Controlling und Buchhaltung bei IMPEX: „Mit unserem Programm stießen wir schnell an unsere Grenzen. Der Aufwand für Datenpflege und -verwaltung war viel zu hoch.“ Hinzu kam, dass die Auftrags- und Kundendaten redundant eingegeben wurden, da sich Lager und Verwaltung an zwei unterschiedlichen Standorten befanden. Nach Prüfung dreier Software-Angebote entschied sich das Unternehmen schließlich für die Transportmanagementlösung intertrans von Doll + Leiber und führte diese 2009 ein.

 

Einheitliche Datenpflege, umfassendes Controlling

Thorsten Sauer: „Die anwenderfreundliche Benutzeroberfläche und die Möglichkeit, individuelle Anpassungen vorzunehmen sowie Formulare selbst zu gestalten, haben uns schnell überzeugt.“ Dank der elektronischen Auftragserfassung und automatisierten Rechnungslegung wurden Kapazitäten frei, die nun effektiver eingesetzt werden können. Die doppelte Dateneingabe entfällt aufgrund der zentral nutzbaren intertrans-Lösung. Um nicht nur die Auftragsabwicklung, sondern auch die Kostenrechnung pro LKW und das gesamte Controlling zu optimieren, führte IMPEX 2010 auch den fuhrparkmanager von Doll + Leiber ein. Damit lassen sich alle Kosten – u. a. Versicherung, Reparatur, Leasingrate und Wartungsverträge – pro Fahrzeug schnell und detailliert ermitteln. Über die Lösung werden auch Gemeinkosten etwa für Bürobedarf erfasst. Thorsten Sauer: „Der fuhrparkmanager
ermöglicht auf Knopfdruck umfangreiche statistische Erhebungen und ein umfassendes Controlling. Diese verlässlichen Kennzahlen bilden für uns eine wichtige Grundlage für strategische Entscheidungen.“

 

Update auf intertrans-Release

Neu entwickelte Schnittstellen wie etwa zum System des Steuerberaters oder zum Bankingsystem erleichtern der Finanzbuchhaltung die Beleg- und Datenübermittlung. So plant IMPEX, die Transportmanagementsoftware weiter auszubauen. Im Frühjahr 2013 wird das Unternehmen auf die erweiterte Version intertrans 8 umsteigen. Das Release bietet eine noch einheitlichere Oberfläche und die Möglichkeit, weitere Schnittstellen etwa zu Kurierdienstleistern einzurichten. Thorsten Sauer: „Mit der Lösung haben wir noch viel vor und mit Doll + Leiber den richtigen Partner für die Umsetzung gefunden.“

Weitere Erfolgsgeschichten

  • Bild
  • „Dank intertrans decken wir schon 80 Prozent der Dokumentationspflichten für die Zertifizierung ab. Die Lösungen haben sich im Praxisalltag absolut bewährt.“ Andreas Heitmann, Geschäftsführer der Pape Agrarlogistik GmbH & Co. KG

  • Bild
  • „Kommt es zu Fragen oder neuen Anforderungen, steht uns Doll + Leiber schnell und lösungsorientiert zur Seite – und schafft auch individuelle Lösungen, wo sie von Nöten sind.“  Dennis Braun, Business Development OCS Spedition GmbH

  • Bild
  • „Überzeugt haben uns das Branchen-Knowhow, die Flexibilität der Software und das lösungsorientierte Agieren von Doll + Leiber.“ Lars Dörrenhaus, Inhaber und Geschäftsführer der Dörrenhaus GmbH

  • Bild
  • „Mit Hilfe der Software können wir auf Knopfdruck Statistiken jeder Art, wie beispielsweise die fahrzeugbezogenen Umsätze, erstellen und unseren Kunden oder Kontrollbehörden jederzeit alle für sie relevanten Daten übersichtlich darlegen.“ Detlef Barry, Speditionsleiter der Büteführ und Sohn GmbH & Co. KG

  • Bild
  • „Mit dem CRM-Modul von Doll + Leiber haben wir unsere fast 4.000 Kunden- und Partnerbeziehungen in den Griff bekommen. Wir haben sie sinnvoll kategorisiert und können über Filtereinstellungen schnell darauf zugreifen. Insgesamt ist unsere Vorgehensweise nun strukturierter, und wir können schneller und gezielter auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner reagieren.“ Oliver Tuma, Geschäftsführer Hakotrans…

  • Bild
  • „Prozesse, für die wir früher 15 bis 20 Minuten veranschlagen mussten, erledigen wir nun voll automatisiert in drei Minuten.“ Jörg Drippe, Geschäftsführer OTS On Time Shipping GmbH

  • Bild
  • „Mit Doll + Leiber haben wir einen langjährigen und zuverlässigen Partner gefunden, der unser Geschäft versteht.“ Olaf Böhm, Geschäftsführer der Robert Kukla GmbH

  • Bild
  • „Es war ausgesprochen angenehm, dass wir uns trotz verschiedenster Herausforderungen an die Software auf die Branchen- und Unternehmensexpertise von Doll + Leiber jederzeit verlassen konnten.“ Heidi Mayer, Schedler Sonnenschutz-Logistik

  • Bild
  • „Wir sind froh, die Digitalisierung unserer Prozesse konsequent vorangetrieben und Zeitersparnisse generiert zu haben.“ Hans Reischer, Vertrieb/Qualität Hierl & Müller GbR 

  • Bild
  • „Dank der zügigen Projektabwicklung und der systemseitig übersichtlichen Darstellung sind wir in der Lage, schnell auf kurzfristige Transportanfragen zu reagieren.“ Markus Bellinger, Inhaber und Geschäftsführer der Anthentic Logistik GmbH